Beiträge

LKW-Kartell – Daimler

Mit Dutzenden Klagen machen Hunderte Transportunternehmen Schadensersatzforderungen gegenüber Daimler und weitere Kartellanten gelten.

Die Kanzlei Marzillier, Dr. Meier und Dr. Guntner RechtsanwaltsGmbH hat am 21. Dezember 2017 verjährungsbedrohte Ansprüche für insgesamt 321 Transportunternehmen und Kommunen aus 12 Staaten rechtshängig gemacht.

Im Jahr 2018 werden weitere Klagen folgen.

Sachverhalt zum LKW-Kartell:

Die EU-Kommission verhängte gegen sechs Kartellanten Bußgelder in Höhe von insgesamt gut 3,8 Milliarden Euro für die Kartellverstöße ab 1997.
Allein die Daimler AG musste mehr als eine Milliarde Euro entrichten. Die verbotenen Absprachen beinhalteten die Anhebung der Bruttolistenpreise und den Zeitplan für die Einführung neuer Emissionssenkungstechnik und Weitergabe der damit verbundenen Kosten an die Kunden.

Aufgrund der bindenden Wirkung des Bescheids sind die Aussichten auf Schadenersatz für die Geschädigten günstig.

Wir werden über den Sachstand in unserem Verfahren und über Verfahren anderer Beteiligter unterrichtet halten.

22. Dezember 2017 WM