Einigung in Schadenersatzverfahren

Die Kanzlei wurde mit der Geltendmachung der Interessen einiger hundert Mandanten gegenüber einem angelsächsischen Konzern betraut.
Nachdem die Gerichte deutlich zu erkennen gaben, es werde Schadenersatz bezahlt werden müssen, wurde eine einvernehmliche Lösung gefunden.

Obsiegen gegen Credit Suisse AG

Die Kanzlei MMG hat einen Komplex mit Schadenersatzforderung gegen die Credit Suisse AG aufgrund deren Beteiligung am System Plenum abgeschlossen.
Soweit in den Fälle ein Vorgehen bis zum Bundesgerichtshof erforderlich war, obsiegten die Kläger vollumfänglich.

Verfahren gegen Falcon Asset GmbH

Verfahren gegen Falcon Asset GmbH, nunmehr DOMOPROTECT GmbH und deren Geschäftführer Andreas Rüther.

Vermittlerurgestein Andreas Rüther und dessen neue Gesellschaft waren wieder am Markt für Warentermingeschäfte aktiv.
In Zusammenarbeit mit der Sectator GmbH wurden in gewohnter Manier Geschäfte mit weit überhöhten Gebühren vermittelt.
Die Düsseldorfer Gerichte und der Bundesgerichtshof erkannten auch bei der früheren Gesellschaft Berrin Lord GmbH auf das Vorliegen eines sittenwidrigen Modells.

Das Landgericht Düsseldorf wird im Frühjahr 2017 über die Gewährung von Schadenersatz entscheiden.

Für Fragen steht Frau RA Volaric-Huppert zur Verfügung.